Chinesische Aktien – Welche lohnen sich?

Der chinesische Wirtschaftsmarkt hat für viele Unternehmer, Firmen und Anleger einen gewissen Reiz, welcher nicht von der Hand zu weisen ist. Es verwundert niemanden, dass immer mehr an die Börse gehen und in China versuchen in Aktien anzulegen.

Immerhin ist in China der Wirtschaftsboom deutlich zu vernehmen und auf den Weltmarkt spielen die Chinesen längst eine nicht untergeordnete Rolle, sodass ein genauer Blick vom Vorteil sein kann.

Doch welche Aktien sich lohnen, das wissen die wenigsten Anleger direkt auf Anhieb, sodass ein kleiner Blick nicht verkehrt sein kann, um zumindest die richtige Richtung einzuschlagen und die Suche nach Aktien auf dem chinesischen Börsenmarkt profitable abschließen zu können.

Chinesische Aktien – Welche lohnen sich?

Wie auch an der Börse in den USA oder Deutschland, lohnt sich weiterhin in China nicht jede Aktie, um zu investieren. Sich in Firmen wie Samsung oder Sony teuer einzukaufen oder Nintendo, hat wenig Sinn, weil die Preise pro Aktie bereits jetzt hoch sind und die Gewinne wohl nicht mehr das Ziel erwirtschaften, welches sich die meisten Anleger vorgenommen haben. Doch es gibt auch Aktien, die in jedem Fall noch immer beruhigt gekauft werden können und wo sich der Hype auch lohnen wird.

Alibaba ist die Aktie, die in China sicherlich derzeit an Beliebtheit auch im Ausland gewonnen hat. Immerhin setzt das Unternehmen jährlich hohe Milliarden um, sodass diese Aktie sich für Spekulanten wahrlich lohnen kann. Eine weitere Überraschung unter den Aktienanlegern wird Tencent sein. Ein Nachrichtendienst größer als Twitter, der aufgrund des chinesischen Verbots von Nutzern aus den USA keinerlei Konkurrenz befürchten muss.

Diese zwei Aktien sind unbestritten die besten Wege, um auf den chinesischen Börsengang zu hoffen und mit Erfolg auch Gewinne zu erzielen.

Welche chinesischen Aktien sich noch lohnen

Natürlich gibt es auch weitere Aktien und sogar sehr viele Aktien in China. Das bedeutet aber nicht, dass aus 300 Aktien auch wirklich jede noch lohnenswert bedient werden kann. Das ist eben der Nachteil, weil der asiatische Markt regelrecht geflutet wird und auch hohe Konkurrenz stützen muss. Alibaba sowie Tencent sind jedoch die ersten Anlaufstellen für chinesische Aktien, welche zu empfehlen sind.

Die China Loding Group könnte als Aktie ebenfalls sinnvoll sein, weil sie sehr guten Steigerungen unterliegt, aber wie immer, ist auch das nur rein spekulativ zu sehen. Der chinesische Markt bietet im Allgemein natürlich ausgesprochen viele Aktien, aber nicht jede ist als Anleger zu empfehlen oder für Spekulanten. Aus diesem Anlass muss man schon genauer darauf achten, was man sich wirklich traut und wo es sich noch lohnt, erfolgreich anzulegen.

In China lohnen sich am meisten die beiden Aktien von Alibaba und Tencent. Hier kann es sich noch in jedem Fall ausgesprochen gut lohnen, mal seinen Mut zusammenzunehmen und anzulegen. In wie weit am Ende wirklich Gewinne erzielt werden, ist natürlich nicht zu sagen, weil es rein spekulativ ist, aber leer ausgehen werden die wenigsten.

Wer jetzt dem asiatischen Markt mehr Aufmerksamkeit schenken möchte, der sollte dies schnell tun, um von nächsten Gewinnwellen gerade in der Vorweihnachtszeit und zum Neujahr noch mit profitieren zu können.

Veröffentlicht in Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.