Der lange Weg zum schönsten Mann der Welt

Im Rahmen einer Gala im Van der Valk Resort in Linstow wurde der schönste Mann der Welt 2018 gekürt. 16 Herren haben sich für das Finale qualifiziert. Diese 16 Männer wurden in langen Vorentscheidungs-Durchgängen ausgesucht.
Damit man an solchen Vorentscheidungen teilnehmen kann, gibt es einige Bedingungen. Der Teilnehmer muss deutscher Staatsangehöriger sein und vom Alter her zwischen 18 und 35 Jahren liegen.

Der Ablauf

Die Vorentscheidungen im ersten Teil bestehen aus zwei Durchgängen und der dann darauf folgenden Siegerehrung.

Im 1. Durchgang erfolgt mit jedem Kandidaten ein Kurzinterview. Hier wird auf das persönliche Umfeld des jeweiligen Kandidaten eingegangen. Dabei geht es u.a. um seinen aktuell ausgeübten Beruf, seine Schulbildung, seine Hobbies, seine zukünftigen Erwartungen und Wünsche und Vieles mehr.

Die Garderobe für diesen ersten Durchgang muss der Kandidat selbst mitbringen. Dabei liegen der Veranstalter und die Jury einen großen Wert auf eine sehr gepflegte und schick aussehende Kleidung (hierbei sind Jeans nicht erlaubt). Das bedeutet, dass man hier im Anzug oder einer gut passenden Stoffhose und einem dazu passenden Hemd erscheinen sollte. In diesem 1.

Durchgang wird von der Jury das Aussehen und dessen äußeres Erscheinungsbild und dessen Ausstrahlung an sich bewertet.

Und so sieht der aus der schönste Mann der Welt.
Und so sieht der aus der schönste Mann der Welt.

Nach Beendigung des 1. Durchgangs erfolgt eine Pause, in der sich die Kandidaten erholen können und die Jury ihre Befragung dann auswerten kann.

Danach erfolgt dann der 2. Durchgang, an dem die Kandidaten dann nochmals in Aktion treten müssen und die Jury mit ihrer Bewertung fortfahren kann. Bei dem 2. Durchgang stellen sich die Kandidaten dann in der eigenen Badehose (hier werden Badeshorts bevorzugt) der Jury.

Bei diesem Durchgang werden dann die Figur sowie das Verhalten auf dem Catwalk (wie wird die Figur dargestellt) bewertet. Nachdem sich hier dann alle Kandidaten in Badeshorts oder Badehosen nochmals der Jury vorgestellt haben, treten alle Herren nochmals zum Abschluss gemeinsam auf.

Der Abschluss dieser Veranstaltung bildet dann die Siegerehrung, nachdem die Jury dann die Entscheidung getroffen hat, wer der Sieger ist. Wenn es dann zu einem knappen Ergebnis kommt, werden dann neben dem Sieger teilweise auch der Zweit- und Drittplatzierte dann zur nächsten Entscheidungsrunde, der dann stattfindenden Bundeslandwahl, eingeladen,
Bei dieser Bundeslandwahl läuft es dann wieder so ab, wie bei der Vorentscheidung und hier werden dann in den einzelnen Bundeslandwahlen diejenigen Kandidaten ermittelt, die dann zum Finale zum schönsten Mann der Welt eingeladen werden. Für das Finale werden dann 16 Kandidaten bundesweit aus 12 Bundesländern ausgesucht.

Bevor dann die 16 Kandidaten zum Finale antreten, gibt es eine 8tägige Vorbereitungsveranstaltung, das sog schönster Mann der Welt Camp in Ägypten. Bei dieser 8tägigen Veranstaltung werden die Kandidaten auf das Finale mit Fotoshootings-Trainings, mit Sport- und Fitnessprogrammen sowie mit Catwalk-Training vorbereitet, damit sie bestens gerüstet dann ins Finale gehen können. Das Training wird von Spezialisten für Catwalk-Training, Fitness-Beratern sowie Spezial-Choreographen durchgeführt. Danach geht dann jeder Kandidat gut vorbereitet in die Endausscheidung der 16 Kandidaten.

In der Jury im Finale sitzen dann u.a. die frühere Miss Germany, Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen sowie Catwalk- und Fitness-Spezialisten, die dann die Entscheidung treffen, wer dann zum Sieger gekürt wird. Die Kandidaten treten hier auch in der für eine solche Veranstaltung bevorzugten Kleidungsstücken (Anzug etc.) auf.

Veröffentlicht in Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.